Workshop: Therapie von Allergien und Autoimmunerkrankungen

Wir erleben in der Praxis in den letzten Jahren eine dramatische Zunahme von Patienten mit Allergien und Autoimmunerkrankungen. Jedes 6. Kind in Deutschland ist inzwischen allergiekrank. Die in der Hauptsache auftretenden Erkrankungen sind: Heuschnupfen, Akne, Hautausschläge mit Juckreiz, Asthma, Neurodermitis, Schilddrüsenerkrankungen (Hashimoto), Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulzerosa), Fibromyalgie, Chronisches Müdigkeitssyndrom (CFS) u.v.m. Die schulmedizinische Therapie beschränkt sich in der Regel darauf, die Symptomatik zu unterdrücken.

In diesem Workshop zeigen wir Ihnen Möglichkeiten einer naturheilkundlichen Therapie inklusive der Herstellung der dafür benötigten Mittel in der Praxis. Um einen optimalen Erfolg mit der Therapie von Allergien und Autoimmunerkrankungen zu erreichen, ist das Beherrschen eines Testverfahrens unabdingbar.

Der Workshop richtet sich an Heilpraktiker, Ärzte, Tierheilpraktiker und Tierärzte.

Programm:

  • Was ist eine Allergie, bzw. eine Autoimmunerkrankung
  • Erkennen von Allergien und Autoimmunerkrankungen im Dunkelfeld
  • Die naturheilkundlichen therapeutischen Möglichkeiten
  • Die eigene Herstellung geeigneter Präparate in der Praxis
    unter Beachtung der gesetzlichen Voraussetzungen
  • Die Durchführung der therapeutischen Maßnahmen

Leitung:
Günter Weigel (Heilpraktiker), Birgit Fritz
Seminarort:
Lörrach-Hauingen, Praxis "Am Lehbühl"
Termine:
5. Oktober, 9. November oder nach Absprache
Teilnehmerzahl:
mind. 2 (Anmeldung mit Anmeldeformular)
Seminarzeiten:
9:30 - 15:30 (Mittagspause 13 - 14 Uhr)
Seminargebühr:
225 €
Seminarunterlagen:
umfassende Seminarmappe mit allen Informationen zur Herstellung der Mittel und zur Durchführung der Therapie, Zertifikat