Cornwall Titel

Wanderurlaub für Frauen in Cornwall

Termin: 17. - 24. Oktober 2020

Dank des Golfstromes herrscht hier ein sehr mildes, mediterranes Klima. Kleine, verträumte Küstenorte wie Marazion, Mousehole, Porthcurno oder St. Ives wechseln sich mit schroffem Felsgestein ab.
Am besten lässt sich Cornwall erkunden, wenn man dem South West Coast Path folgt. Der 800 km lange Küstenpfad führt entlang der Steilküste und bietet atemberaubende Ausblicke.
Überall begegnet uns die keltische Kultur: Merry Maiden, Men-an-Tol, Dolmen und Menhire. Hoch über den Klippen ist das Minnack Theatre. Man sollte dort unbedingt eine Aufführung erleben und ganz entspannt vorher ein Picknick genießen. Mindestens zwei der wunderschönen Gärten stehen auf dem Programm.
Reiseverlauf: Anreise am besten schon freitags, den 16.10. nach London, Übernachtung in Paddington, samstags mit dem Zug nach Cornwall, wo wir 7 Nächte in einer sehr guten Bed & Breakfast Pension in Penzance untergebracht sind.

Rückfahrt nach London, Heimflug.
Abflug ab jedem größeren Flughafen direkt nach London; dort Treffpunkt.

Die Wanderungen

Von Penzance aus erreichen wir mit öffentlichen Bussen die jeweiligen Ausgangspunkte unserer Wanderungen.
Eine sehr lohnende Wanderung geht von Porthcurno aus zum Minnack Theatre, einem kleinen, in den Fels gehauenen Theater direkt an der Steilküste, mit herrlichem Ausblick. Gespielt werden Komödien aller Art, natürlich auch Shakespeare. Von dort über Carn Barges nach Sennen.
Eine andere Wanderung führt uns direkt von unserem B&B in Penzance über Newlyn nach Mousehole bis Lamorna.
Direkt von Penzance aus kann man, direkt am Meer entlang, zum St. Michael's Mount laufen. Bei Ebbe kommt man zu Fuß hin, wenn das Wasser wieder da ist, setzt man mit kleinen Booten über.
Ganz besonders reizvoll ist die Wanderung von Sennen Cove zu Land’s End, dem westlichsten Punkt Cornwalls. Man hat so manchen "Durchblick" durch bizarre Felsformationen, wie dem Armed Knight und zurück zu der alten Kirche von Sennen.

Ein Hightlight ist natürlich auch St. Ives. Der hübsche Künstlerort mit seinen vielen Lädchen, Galerien und herrlichen Buchten ist nicht umsonst so beliebt und zieht Tausende von Touristen an.
Alle Wege, auch wenn sie entlang der Steilküste gehen, sind ungefährlich und gut begehbar. Natürlich sollte man gute Wanderschuhe anziehen. Wanderstöcke können einen zusätzlichen Halt geben. Wenn der Wanderweg quer durch einen Bauernhof geht, kann man damit auch die neugierigen Kühe verscheuchen.
Ab und zu muss man auch Zäune oder kleine Mauern übersteigen, mit Hilfe von Stiles, kleinen Treppchen, die einem da hinüber helfen.

Preise für Unterkunft und Reiseleitung (geführte Wanderungen etc.):

Ein „Premier selected“ Bed & Breakfast Haus in Penzance in der Regent Terrace, Nichtraucher-Hotel mit gehobener Ausstattung, alle Zimmer mit DU/WC und Frühstück. Die Zimmer sind ruhig gelegen, teilweise mit Seeblick (oder ein vergleichbares Haus). Penzance ist eine quirlige Kleinstadt direkt am Meer und Endpunkt der Züge, die aus London kommen. Idealer Ausgangspunkt für unsere Wanderungen, da von hier Busverbindungen in alle Richtungen bestehen.
7 Übernachtungen in EZ/DZ ab € 520 (werden jeweils direkt im Hotel abgerechnet) Stand 2018

Honorar für Reiseleitung, Organisation usw. € 375

Die Cornwall-Reise in Kombination mit London; Honorar € 590 für 11 Tage

Flug nach London und zurück bitte selbst buchen.

Zug nach Cornwall buche ich für alle gemeinsam. Kosten hierfür: ca. € 140
Eventuelle Eintrittsgelder, Fahrgeld für Busse und Taxi usw. sind nicht im Honorar enthalten.
Zahl der Teilnehmerinnen: mind. 5, max. 12

Anmeldung (PDF)